Deutsch
+38 068 889 89 89
00380689869898 (汉语)
00380930552240 (باللغة العربية)
00380930552240 (باللغة العربية)
+38 068 889 89 89
Patientenangaben

Behandlung

Die Behandlung in der Klinik EmCell ist eine komplexe Therapie, bei der die Transplantation embryonaler Stammzellen mit einer allgemeinen klassischen Therapie kombiniert wird. Diese Verfahren werden zu modernsten Errungenschaften der heutigen Medizin gezählt.

Die Transplantation embryonaler Stammzellen bedeutet die Zufuhr einem Patienten von Vorgängerzellen, die Zellenpools bilden, welche für bestimmte Systeme und Funktionen im Körper haften: Nerven-, Immun- und Muskelsysteme, Hämopoese, Kreislauf usw. Die Transplantation embryonaler Stammzellen bedeutet einen minimalen Körpereingriff (d.h. minimale Invasivität der Prozedur) – die Zufuhr von Zellen erfolgt intravenös, tropfenweise oder subkutan.

Bei der Behandlung kommen verschiedenartige Stammzellen in Gebrauch, die aus verschiedenen Keimbereichen gewonnen sind (7 bis 12 Entwicklungswochen), weil diese durch spezifische therapeutische Wirkung gekennzeichnet werden. Ausgezeichnete Ergebnisse werden bei der Behandlung durch die Kombinierung verschiedenartiger Stammzellen unter Berücksichtigung der Pathogenese erreicht.
 

Therapeutische Wirkung der Transplantation embryonaler Stammzellen

Nach der Zufuhr wandern embryonale Stammzellen zum Schädigungsherd, akklimatisieren sich dort, erzeugen die Nachkommenschaft, spezialisieren sich, was durch den neuen besitzenden Körper (Rezipient) geregelt wird, ersetzen nichtfunktionierende oder beschädigte Zellen und tragen dadurch zur Wiederherstellung der zellulären Masse sowie zur Regelung der gestörten Funktionen des Körpers bei. Außerdem erzeugen embryonale Stammzellen notwendige Wirkstoffe (z.B. hämopoetischer Wachstumsfaktor, Interleukine, Wachstumsfaktor von Nerven, Tumornekrosefaktor, Antigen- und neurotrper Faktor usw.). Im Gegensatz zu reifen Zellen werden die von uns zur Anwendung gebrachten embryonalen Stammzellen durch den Körper des Rezipienten wegen der späten Expression der Histokompatiblität nicht abgestoßen.

Die Effekte, die man bei Patienten nach der Transplantation embryonaler Stammzellen beobachtet, umfassen alle Bereiche der Organisierung und der Funktionsfähigkeit des menschlichen Körpers und sind systematisch. Wir sonderten hauptsächliche therapeutische Wirkungen der Transplantation embryonaler Stammzellen aus:

  1. Schnelle und bedeutende Verbesserung des Willensbestandteils, der geistigen und körperlichen Aktivität, Stabilisierung und Verbesserung der Laune, positive psychophysische Änderungen, besonders bei solchen Funktionen, wie Aufmerksamkeit, Gedächtnis und Denken.
  2. Wiederherstellung der gestörten Hämopoese (Normalisierung von Erythrozyten-, Leukozyten- und Thrombozytenspiegel).
  3. Wiederherstellung der Immunsystemkompetenz je nach Bedürfnissen des Körpers bei jeweiliger Erkrankung und im bestimmten Krankheitsstadium.
  4. Stimulierung trophischer Funktionen von Geweben und Organen, Verbesserung der Trophik von verletzten Geweben, Wiederherstellung gestörter Funktionen, Verzögerung des Alterungsprozesses sowie ausgeprägter Effekt "funktionelle Verjüngung".
  5. Normalisierung der Hämopoese (Erhaltung der Konstanz des inneren Milieus im Körper, insbesondere Glykämie, Lipidämie, Kreatinämie, Wasser- und Stoffwechsel, arterieller Blutdruck, Verbesserung des Kreislaufes usw.).

Therapeutische Wirkung der Transplantation embryonaler Stammzellen bei mehreren Krankheiten und Zuständen übertreffen um vieles die Ergebnisse sonstiger heutiger Verfahren.

Dennoch muss man verstehen, dass die Transplantation embryonaler Stammzellen kein Zauberstab ist; er ist nicht im Stande, einen Zwerg in einen Gigant umwandeln zu lassen. Bei der Transplantation embryonaler Stammzellen sind aber reale Zwecke erreichbar – Wiederherstellung der verlorenen Funktionen, Verzögerung der Progredienz der Krankheiten und der Alterung, Kompensation und Substitution von Defekten, Folgeerscheinungen verschiedener Krankheiten, wesentliche Verbesserung der Lebensqualität.

Die Liste der Kontraindikation für Zellentherapie ist ziemlich kurz. Nach der Behandlung entstehen keine Nebenwirkungen. Die Sterilität und die Sicherheit embryonaler Zellensuspensionen werden durch Anwendung weltweit anerkannter Normen für Testen sowie durch Beachtung der Sicherheitsvorschriften bei der Arbeit mit biologischen Stoffen gewährleistet.

Die Klinik EmCell führt die Behandlung durch embryonale Stammzellen unter Beachtung ethischer Normen und wissenschaftlicher Standarten durch. Wir sind stolz darauf, dass alle Jahre diese Arbeitsprinzipien von uns unablässig vertreten werden.

Wir haben den reichsten Schatz von Erfahrung in der Inanspruchnahme embryonaler Stammzellen. Unsere Patienten bekommen das volle Spektrum im Bereich der Diagnosestellung und der klinischen Therapie sowie ständige ärztliche Beratung in Zukunft.

Vorteile der Behandlung mit fetalen Stammzellen
Die Behandlung mit fetalen Stammzellen hat zahlreiche Vorteile im Vergleich zur Behandlung mit allen anderen Arten von Stammzellen – Zellen eines Erwachsenen, Nabelschnurblut, Stammzellen von Tieren.

Bei der Verwendung von fetalen Stammzellen kann man das Problem der Histokompatiblität vermeiden.
Die Verwendung von fetalen Stammzellen erlaubt jegliche Nebenwirkungen, die im Zusammenhang mit der Histokompatiblität stehen, zu vermeiden. Als Folge ermöglicht diese Therapie das Anwachsen und die Proliferation der verabreichten Zellen sowie deren Funktion im Körper für viele Monate und sogar Jahre ohne Immunsuppression sicherzustellen.

Die Zufuhr fetaler Stammzellen ermöglicht sowohl angestrebte als auch systemische Effekte zu erreichen.
Die Behandlung mit fetalen Stammzellen kann einen mächtigen systemischen Effekt durch die Einwirkung auf die Regulationssysteme des Körpers sichern, der auf geistig-seelischen Bereich, körperliche Aktivität, Immunsystem, Hämopoese sowie auf Funktionsfähigkeit innerer Organe positiv wirkt.

Die Verwendung verschiedenartiger fetaler Stammzellen erlaubt erwünschte klinische Ergebnisse zu erreichen.
Jede Art der Stammzellen wird durch spezifische, eigenartige Wirkung gekennzeichnet. Die Regulationssysteme des Körpers, die die verabreichten Zellen kontrollieren, bestimmen deren Spezialisierung je nach Bedürfnissen des Körpers, wodurch erwünschte klinische Effekte erreicht werden.

Bei der Behandlung mit fetalen Stammzellen werden keine Bioengineering-Technologien eingesetzt.
Wir verwenden ausschließlich natürliche Gewebe, es werden keine Verfahren für Gentechnik (Klonierung) oder für Kultivierung eingesetzt.

Die therapeutische Wirkungsdauer der Behandlung mit fetalen Stammzellen beträgt Monate und sogar Jahre.
Die therapeutische Wirkungsdauer der Behandlung mit fetalen Stammzellen steht in keinem Verhältnis zur Wirkungsdauer meister medizinischer Präparate. Im Laufe von 1 bis 2 Monaten nach der Behandlung beobachtet man eine therapeutische Frühwirkung der Zufuhr fetaler Stammzellen, wonach sich dauerhafte Effekte entwickeln (von 6-8 Monate bis 2-3 Jahre). Bei einigen Krankheiten arbeiten diese Zellen lebenslang, d.h. bis zum Lebensende des Patienten.

Die Untersuchung und die Behandlung dauern höchstens 2 bis 5 Tage.
Die Behandlung mit fetalen Stammzellen unterscheidet sich nicht wesentlich von der Verabreichung üblicher medizinischer Präparate, somit ist das Verfahren minimal-invasiv.


Fetal stem cells treatment results depend on: disease's severity, age of the patient, adherence for the medications and regime. Treatment results, presented on this site, are individual for each clinical case.