Deutsch
+38 068 889 89 89
00380689869898 (汉语)
00380930552240 (باللغة العربية)
00380930552240 (باللغة العربية)
+38 068 889 89 89
Patientenangaben

Our licences

Stellungnahme des Patienten N., Parkinsonische Krankheit, nachdem er mit Stammzellen behandelt wurde

Alter: 62 Jahre alt
Geschlecht: männlich
Land: Russland
Diagnose: Parkinsonische Krankheit
Therapiezeitraum: Dezember 2009

Patient N., Parkinsonische Krankheit, wurde bei EmCell mit Stammzellen behandelt. Gleich nach der Heimkehr bemerkte er positive Dynamik bei seinem Zustand, wovon er unten berichtet:

„Die Stammzellen wirken Wunder“ – teilte mir N. mit. „Die Schwäche im Beim ist fast weg. Ich bin im Stande, mich frei umzuwenden! Ich kann seitwärts gehen – früher war es für mich unmöglich! Jetzt kann ich die liegenden Taschen überschreiten, d.h. keine Plumpheit!

Früher konnte ich nicht im Gehen hin und her schauen, Rede führen, nach der Heimkehr tue ich es ganz leicht. Keine Gangunsicherheit. Ich kann besser meinen Fuß beim Gehen nachziehen.“

Ich stoppte diesen Monolog und bat um Wiederholung und Aufnahme.

Also wir sind glücklich und problemlos nach Hause angekommen. Dabei haben wir ganz ruhe, ohne Probleme und Schwierigkeiten, die U-Bahn benutzt. Zu Hause habe ich für einige Stunden eine Schaltpause gehabt. Beim Erwachen habe ich das erwähnte Gespräch gehört.

Weiter erzählte N., er versuche das Trainingsgerät zu betreten (elektrisches Laufbandgerät, das wir vor kurzem gekauft haben, um die Bewegung bei Regen- und Matschwetter gewährleisten zu können). Sofort begann ich zu gehen, ohne Stützen zu benutzen, früher war es wegen des Gleichgewichtsverlustes unmöglich. Vor der Reise benutzte ich das Gerät bei minimaler Geschwindigkeit. Heute versuchte ich, die Geschwindigkeit zu erhöhen - es ist mir ohne Hände gelungen.

Wegen Muskelzittern konnte ich nicht das Geld aus dem Beutel herausziehen oder es in den Beutel tun, heute zog ich das Geld leicht aus und legte den Rest zurück.

Ich habe nicht verstanden, wovon er redet, wo und was er bezahlt hat.

Es stellte sich heraus, dass während ich schlief, bemerkte N., dass sein Händy gesperrt ist. Er erreichte selbständig (ohne Stock) die Verrechnungsstelle. Dafür musste er einige Haltestellen zurücklegen und danach noch eine Strecke zu Fuß laufen. Dabei ist Moskau zu dieser Zeit verschneit, die Straßen sind ziemlich schlüpfrig.

Der Fortschritt ist offensichtlich. Wenn die Verschlechterung auch kommt (wovon Sie uns in Kenntnis gesetzt haben), haben wir genug Grund, im Gespräch mit verschiedenen Zweiflern zu behaupten, dass es keine „Placeboeffekte“ sind und keine „Vitaminzufuhr“ ist.  

Momentan hält N. das Schläfchen, und ich beschreibe Ihnen, meine liebe Maria Petrovna und meine liebe Alla Vladimirovna, unsere GUTEN NACHRICHTEN. Wir spüren Ihre nicht gleichgültige Einstellung gegenüber Ihren Patienten  und verstehen, dass Ergebnisse für Sie wichtig sind.

Keinesfalls bedauern wir, dass gerade Ihre Klinik von uns gewählt wurde. Sämtliche Mitarbeiter, mit denen wir in Kontakt standen, haben bei uns Zuneigung und Dankbarkeit erweckt, weil sie immer aufmerksam und freundlich mit Patienten waren.

Wir verbleiben hochachtungsvoll und mit freundlichen Grüßen

L.N.


Fetal stem cells treatment results depend on: disease's severity, age of the patient, adherence for the medications and regime. Treatment results, presented on this site, are individual for each clinical case.