Deutsch
+38 068 889 89 89
00380689869898 (汉语)
00380930552240 (باللغة العربية)
00380930552240 (باللغة العربية)
+38 068 889 89 89
Patientenangaben

Unsere Geschichten

​Weiter sind Briefe unserer Patienten, deren Umgebung sowie verschiedener Fachärzte über die Ergebnisse bei der Inanspruchnahme der Therapie durch Stammzellen bei EmCell angeführt. Hier werden keine Namen bewusst genannt, weil solche Information zu der ärztlichen Schweigepflicht in der Ukraine gezählt ist.

Professionelle Meinung


Briefe von Patienten

ALS

Patient  F.T.G., 47 Jahre alt. Amyotrophische Lateralsklerose mir der ausgeprägten schlaffen Tetraparese, zervikothorakale Form.

Alzheimer-Krankheit

Patient A.F, 64 Jahre alt. Alzheimer Erkrankung posttraumatische  Brachialgia  rechts. Polyosteoarthrosis, hauptsächlich sind die Schulter- und kleine Handgelenke  beschädigt. 

Verjüngung

Patient M.N., 42 Jahre alt. Verjüngung

Patient G.R.C., 67 Jahre alt. Verjüngung

Patientin K., 52 Jahre alt. Menopause

Patient H., 35 Jahre alt. Verjüngung 

Patient E.M., 49 Jahre alt. Dyshormonale neurozirkulatorische Asthenie 

Patient V.C., 51 Jahre alt.Dyslipidämie. Struma, gemischter Typ. 

Patient M.H., 50 Jahre alt. Chronisches Erschöpfungssyndrom, Osteochondrose der Lendenwirbelsäule mit mäßiger tonischen Muskelanspannung, Remissionsphase









Autismus

Unter 7

Patient A.Z., 3 Jahre alt. Autismus

Patient P.K., 6 Jahre. Autismus

Patient V.S., 6 Jahre alt. Autismus

Patient K.S., 6 Jahre alt. Autismus

7-10 Jahre

Patient D.P., 7 Jahre alt. Autismus 

Patient S., 7 Jahre alt. Autismus

Patient B.T., 7 Jahre alt. Autismus 

Patient E.D., 7 Jahre alt. Autismus 

Patient P.M., 7. Autism

Patient L.С., 8 Jahre alt.  Autismus

Patient N.S., 8 Jahre alt. Autismus

Patient K.C., 8 Jahre alt. Autismus

Patient J.A.N., 8 Jahre alt. Autismus

Patient J.N., 8 Jahre alt. Autismus

Patient  S.S., 8 Jahre alt. Autismus-Spektrums-Störung

Patienten K.T. и J.P.T., 9 und 10 Jahre alt. Autismus

Patient A.L., 10 Jahre alt. Autismus. Hypermobilität der Gelenke

Patient S.I., 10 Jahre alt. Autismus. Asthma

Patient Ch.M., 10 Jahre alt. Posthypoxische Enzephalopathie mit Sprachstörung. Autismus

Patient M.K., 10 Jahre alt. Autismus

Patient J.M., 10 Jahre alt. Autismus-Spektrums-Störung

11-14 Jahre

Patient S.R., 11 Jahre alt. Autismus 

Patient R.L., 12 Jahre alt. Autismus

Patient J.G., 14 Jahre alt. Autismus 

Patient G.O., 14 Jahre alt. Autismus

Mehr als 14 Jahre 

Patient R.M., 21 Jahre alt. Autismus. Toxische Hepatitis

Patient D.S., 29 Jahre alt. Autismus







Autoimmunerkrankungen

Patient L.M., 55 Jahre alt. Lupus erythematosus systemicus, chronische Form

Patient A.S., 13 Jahre alt. Juvenile seronegative idiopathische chronische Polyarthritis, Stufe 1, Kontraktur des Ellbogengelenks links und des proximalen Interphalangealgelenks, Finger 4-5, rechts

Patient A.A. 47 Jahre alt. Unspezifische ulzeröse Kolitis, chronisch rezidivierend, schwerer Schweregrad,  aktive Phase mit vorwiegender Affektion des rektosigmoidalen Abschnittes, 2. Grad

Krebs

Patient U.M., 57 Jahre alt. C-r glandullae bilateralis; Z. n. der kombinierten Therapie; prolongatio morbi.


Entwicklungsretardierung und infantile Zerebralparese

Patient L.P., 13 Jahre alt. Störung der psychomotorischen Entwicklung. Sekundäre Immuninsuffizienz

Patient K.J., 3 Jahre alt. Posthypoxische Enzephalopathie. Zerebrale Kinderlähmung mit einer mäßigen Tetraparese und kognitiven Störungen

Patient M.W., 6 Jahre alt. Zerebrale Kinderlähmung  mit unterer Paraparese. Körperlicher und geistiger Entwicklungsrückstand

Patient C.W., 6 Jahre alt. Zerebralparese

Patient O.H., 13 Jahre alt. Psychophysischer Entwicklungsrückstand.  Sekundäre Hypothyreose, medikamentös kompensiert

Patient I.C., 2 Jahre alt. Zerebrale Kinderlähmung mit mäßiger  linksseitigen Hemiparese

Herzerkrankungen

Patient K.F., 65 Jahre alt. IHK: diffuse Kardiosklerose. Atherosklerose der Aorta und der Koronararterien  mit  Stenosierung. Herzinsuffizienz Stadium I,  systolische Funktion des  linken  Ventrikels  ist erhaltengeblieben, Funktionalklasse I  gem. NYHA

Patient A.M., 49 Jahre alt. Dilatative Kardiomyopathie

Patient H.B., 56 Jahre alt. Ischämische Herzerkrankung: stabile Belastungs-stenokardie, Funktionalklasse  II. Diffuse  und Postinfarktkardiosklerose. Stenosierende Aorten-  und Koronararteriensklerose. Zustand nach transluminaler  Angioplastie mit Aufstellung von 4 Stents. Subtotale Stenose  hinterer   absteigenden  Arterie (Ast rechter Koronararterie). Essentielle arterielle Hypertension. Diabetes melitus, Typ II,  mittelschwer, Subkompensationsphase. Hyperurikämie.

COPD

Patient M.B., 60 Jahre alt. Chronisch obstruktive Lungenerkrankung. Lungenemphysem. Diffuse Pneumosklerose

Patient G., 77 Jahre alt. Chronische obstruktive Lungenerkrankung. Diffuse Pneumosklerose. Lungenemphysem. Lungeninsuffizienz  III. Hormonabhängigkeit, Steroidvaskulitis. Ischämische Herzerkrankung. Aorten- und Koronararteriensklerose. Hochdruckkrankheit II. Stadium. Herzinsuffizienz, gleichbleibende systolische LV-Funktion. Obliterierende Atherosklerose der Blutgefäße unterer Extremitäten.

Diabetes

Patient M.A., 49 Jahre alt. Zuckerkrankheit, Typ II, schwere Form im teilweise kompensierten Stadium

Patient Z., 57 Jahre alt. Zuckerkrankheit, Typ II, mittelschwer 

Patient A., 54 Jahre alt. Zuckerkrankheit, Typ II, schwere Form im Dekompensationsstadium. Ischämische Herzkrankheit 

Patient J. Sch.-J., 49 Jahre alt. Zuckerkrankheit, Typ I, diabetische Neuropathie

 

Augenkrankheiten

Patient I.B., 25 Jahre alt. Best-Krankheit (Makuladegeneration)

HIV/AIDS

Patientenbrief

Muskeldystrophie

Patient R., 8 Jahre alt. Muskeldystrophie, Typ Duchenne 

Patient M., 30 Jahre alt. Muskeldystrophie

Patient J.F., 33 Jahre alt. Erb's Muskeldystrophie  

Multiple Sklerose

Patient H., 42 Jahre alt. Multiple Sklerose

Patient V.A., 28 Jahre alt. Multiple Sklerose 

Patient H.R., 43 Jahre alt. Multiple Sklerose; Emphysem; Lungeninsiffizienz 

Patient L.N., 52 Jahre alt. Multiple Sklerose 




Patient R.W., 44 Jahre alt. Primär progressivemultiple Sklerose, zerebrospinale Form, Paraparese unterer Extremitäten, Harninkontinenz 

Patientin D.M., 29 Jahre alt, rezidivierend-remittierende multiple Sklerose.

Patient M.С., 63 Jahre alt. Sekundäre progressive multiple Sklerose, zerebrospinale Form mit spastischer unteren Paraparese, mit der Miktionstörung nach dem zentralen Typ. EDSS 4,5-5 Punkte. Vertebrogene Dorsopthy, mäßiges Schmerzsyndrom

Patient B. B., 36 Jahre alt. Multiple Sklerose, zerebrospinale Form, sekundär progredienter Verlauf , untere spastische Paraparese. EDSS 5,0 Punkte. Funktionelle Störungen der Beckenorgane vom Typ Verhalt. Diabetes melitus, Typ I, mittelschwer, Subkompensationsphase

Parkinsonische Krankheit

Patient N.N., 62 Jahre alt. Parkinsonische Krankheit 

Patient A.A.N., 72 Jahre alt. Parkinsonische Krankheit, Zittern- und Rigid-Form, Stufe II nach Hoehn-und-Yahr-Skala. Essentielle arterielle Hypertension, Stufe II. Herzinsuffizienz der ersten Stufe. Osteochondrose 

Patient W. H., 67 Jahre alt. Parkinsonische Krankheit, Zittern- und Rigid-Form, Stufe II nach Hoehn-und-Yahr-Skala.

Patient H.R., 69. A kinetic-rigid and tremor-dominant Parkinson’s disease

Schlaganfall

Patient D.C., 60 Jahre alt. Insult. Demenz.

Schädel-Hirn-Verletzungen

Patient C., 23 Jahre alt. Schädel-Hirn-Trauma

Sonstige Krankheitszustände

Patient S.N., 5 Jahre alt. WAS 

Patient D.P., 56 Jahre alt. Osteoarthrose großer Gelenke. Krampfaderleiden unterer Extremitäten 

Patient N.A., 48 Jahre alt. Wichteilrheuma. Seronegative Spondyloarthritis. Sekundäre Hyperalgesie. Noduläre Osteoarthrose. Neurozirkulatorische Dystonie, dyshormonale Form 

Patient V.K.S., 54 Jahre alt. Osteoarthrose großer Gelenke, knotenfreie Form, funktionelle Insufizzienz der gelenke – 0. Generalisierte Osteochondrose mit vertebragener Brachialgie, Lumboischialgie rechts und Schmerzsyndrom im Stadium einer instabilen Remission. Obstruktives Schlafapnoe-Syndrom 

Patient A.E., 40 Jahre alt. Chronische Systemvaskulitis mit Schädigung von Schleimhaut, Augen, Nervensystem, Haut (Alopezie) im Stadium einer instabilen Remission. Azoospermie. Neurozirkulatorische Dystonie nach dem hypertonischen Typ 

Patient M.W., 5 Jahre alt. Zerebrale Kinderlähmung mit unterer Paraparese. Körperlicher und geistiger Entwicklungsrückstand 

Patient B.J., 61 Jahre alt. Polymyalgie. Polyosteoarthrosis, hauptsächlich sind große Gelenke beschädigt: Hüftgelenk, Kniegelenke, Ellbogengelenke, Schultergelenke 

Patient R.N., 43 Jahre alt. Polyosteoarthrosis  großer Gelenke (Knie- u. Hüftgelenke), knotenfrei. FGI (Funktionelle Gelenkinsuffizienz) 0 

Patientin V.R., 49 Jahre alt. Syndrom der chronischen Müdigkeit. Osteoarthrose mit Wirbelsäulenschädigung, Wirbelsäulenschmerzen, Cranialgie
 

Störungen der Sexualsphäre / Unfruchtbarkeit

Patient C.D., 31 Jahre alt. Sekundäre Osteoarthritis  des linken oberen Sprunggelenks (septische Arthritis 2002, wiederholte chirurgische Eingriffe 2002) funktionelle Insuffizienz der Gelenke  I. Oligozoospermie (lt.  Patient)

Patient S., 56 Jahre alt. Sekundäre  lumbosakrale Radikulopathie. Osteoarthritis mit  überwiegender Schädigung des linken Kniegelenkes, funktionelle Insuffizienz der Gelenke 0. Аutoimmune Thyreoiditis. Bronchialasthma, persistierend, kontrilliert, leichtgradig, Ateminsuffizienz: 0

Patient K., 39 Jahre alt. Untere spastische Paraparese.

Patient A.S., 9 Jahre alt. Spinale progressive Muskelatrophie. Kyphoskoliose, S-Form, Grad IV.

Patient F.S., 34. Organic brain damage. Affective disorder. Insomnia


Fetal stem cells treatment results depend on: disease's severity, age of the patient, adherence for the medications and regime. Treatment results, presented on this site, are individual for each clinical case.

Briefe von Patienten