Deutsch
+38 068 889 89 89
00380689869898 (汉语)
00380930552240 (باللغة العربية)
00380930552240 (باللغة العربية)
+38 068 889 89 89
Patientenangaben

Our licences

Über EmCell

Die Klinik EmCell ist ein im Jahre 1994 gegründetes medizinisches Zentrum. Während die Klinik funktionierte, haben sich hier einige tausende Patienten aus verschiedenen Ecken und Enden der Welt ärztlich behandeln lassen, hier wurden auch über 9.400 Transplantationen embryonaler Stammzellen durchgeführt. Die in der Klinik entwickelten und in Gebrauch genommenen Heilmethoden ermöglichten, zahlreiche Leben zu erhalten und zu verlängern, die Funktionen von Organen und Geweben wiederherzustellen, positive Ergebnisse bei der Behandlung sowie bei Zuständen, die früher als unheilbar galten, zu erreihen.

Die Spezialisten der Klinik EmCell behandeln durch embryonale Stammzellen (in vivo), untersuchen die Indikationen und Kontraindikationen zur Behandlung schwerer erworbener und erblicher Krankheiten, die unter Abnahme der zellulären Masse verlaufen. Außerdem führt die Klinik die Behandlung solcher Zustände durch, wie z.B. Alterung, Klimax, Sterilität, funktionelle Störungen von Innenorganen, chronisches Ermüdungssyndrom.

Alle bei der Klinik zur Anwendung kommenden Heilverfahren mittels Stammzellen sind ihr Eigentum und durch Patente der Ukraine, Russlands, der USA sowie anderer Staaten geschützt. Heute untersuchen die Patentämter verschiedner Länder unsere Anträge auf Transplantation embryonaler Stammzellen bei der Behandlung verschiedener Erkrankrungen und Zustände.

Im BBC-Dokumentarfilm wurde EmCell als "Last Hope clinic" (Klinik der letzten Hoffnung) genannt, weil die weltweit schwersten klinischen Fälle als therapeutische und Untersuchungsgegenstände bei uns betrachtet wurden.

Im Laufe der jahrelangen intensiven Tätigkeit hat sich das Kollektiv der Klinik auf dem Gebiet der Untersuchungen sowie der klinischen Anwendung embryonaler Stammzellen (in vivo) weltweit durchgesetzt. Unsere Errungenschaften sind durch zahlreiche Diplome internationaler medizinischer Kongresse und Konferenzen anerkannt. Die höchste Auszeichnung ist aber für die Klinik EmCell eine erfolgreiche Therapie sowie die Genesung unserer Patienten, deren Dankesworte.

Geschichte der Klinik

Die Klinik EmCell hat eine ehrenvolle Geschichte, die im Zusammenhang mit der Entwicklung des Verfahrens zur Gewinnung embryonaler Stammzellen und seiner klinischen Inanspruchnahme steht.
 

1987 Behandlung der Patienten mit einer zytostatischen Myelodepression und einer aplatischen Anämie (Ausstellung einer Patentanmeldung)
1991 klinische Prüfungen sowie Entwicklung eines Therapieverfahrens für Patienten mit dem Syndrom des erworbenen Immunodefizites (AIDS) und einer HIV-Infektion, Ausstellung einer Patentanmeldung in den USA (Priorität seit 1993)
1992 erfolgreiche Verwendung embryonaler Stammzellen (in vivo) bei klinischen Prüfungen zur Behandlung der Patienten mit Zuckerkrankheit, Typen I und II, Ausstellung einer Patentanmeldung
1993-1994 Gründung der Klinik für Zellentherapie der Nationalen medizinischen Universität (Kiew, Ukraine). Durchführung klinischer Prüfungen mit zellulären Transplantaten zur Behandlung verschiedener Erkrankungen und Zuständen. Erteilung der ersten ukrainischen Patente. Aufnahme der Entwicklung des Heilverfahrens für Patienten mit multipler Sklerose.
1995 Inanspruchnahme embryonaler Stammzellen (in vivo) bei der Behandlung der Patienten mit einer lateralen amyotrophischen Sklerose. Inanspruchnahme verschiedenartiger Zellensuspensionen zur Behandlung einer Muskeldystrophie, darunter auch Duchenne Dystrophie.
1998-2001  Erteilung der Patenten von Griechenland, der USA, der Russischen Föderation und der Ukraine.
2002 Auszeichnung "Für die innovativste Arbeit" in der alljährlichen Konferenz der Gesellschaft für medizinische Innovationen und Technologien "The Most Innovative Paper Award", durchgeführt in Oslo, Norwegen. Erteilung des ersten Patents der Niederlande.
2003 Erteilung des zweiten Patents der Niederlande.
2004 Erteilung des Patents der Ukraine und der Russischen Föderation. Entwicklung und Patentieren der Heilverfahren für Darmkrankheiten (Cron-Krankheit, unspezifische ulzeröse Kolitis usw.). Entwicklung ethischer Normen zur Arbeit mit embryonalen humanen Zellen, genehmigt durch das Ministerium für Gesundheitswesen der Ukraine.
2005-2007  Weiterausübung der aktiven klinischen und wissenschaftlichen Tätigkeit, Teilnahme an zahlreichen Konferenzen und Kongressen, direkte Beteiligung an der Tätigkeit internationaler Gesellschaften und Vereinigungen, wie z.B. Cellular Therapy Society, Cell Transplant Society, Multinational Association of Supportive care in Cancer, Society for Minimally Invasive Therapy, EASD.
2008 Entwicklung der Verfahren zur Anwendung embryonaler Zellensuspensionen in der chirurgischen Praxis, insbesondere zur Behandlung erosiv-ulzeröser Magen- und Zwölffingerdarmschädigungen, kompliziert durch Blutungen. Taktikentwicklung für Begleitung solcher Patienten, die auf dem 1. Mitteleuropäischen Kongress für Chirurgie (Prag, Tschechien) als beste anerkannt war.
2011 EmCell ist die erste Klinik in der Ukraine, die die Erlaubnis (Lizenz) für Fetalzellbank bekommen hat. Diese Lizenz ist die einzige in der Ukraine, die Stammzellmanipulationen erlaubt. Die Lizenzanforderungen an Qualität und Sicherheit der Stammzelltransplantaten, die in Kliniklaboratorien produziert sind, und auch an die Qualifikationen der Fachleute und Laboreinrichtung sind sehr streng. Bis jetzt (Anfang 2012) haben nur EmCell und noch eine Klinik diese Lizenz bekommen.

 

Biotechnologien für Gewinnung und Aufbewahrung der Stammzellen

Die Mitarbeiter der Klinik EmCell nehmen modernste Methoden für Gewinnung und Aufbewahrung embryonaler Stammzellen in Gebrauch. Sie bilden selbständig embryonale Zellensuspensionen, testen und verwenden diese zum klinischen und wissenschaftlichen Zweck. Es ist eine gutgelungene Kombination, in einer Station die Zellensuspensionen zu bilden und diese zu transplantieren, wodurch die Güte der Zellentransplantat und höchstens positive Ergebnisse gewährleistet werden können.

Biotechnologische Etappen der Tätigkeit mit embryonalen Stammzellen:

  1. Rechtzeitige und gefahrlose Entnahme eines qualitätsmäßigen embryonalen Materials in gynäkologischen Abteilungen in Übereinstimmung mit Forderungen des Ethischen Komitees.
  2. Vorbereitung embryonaler Zellensuspensionen und deren Aufbewahrung in sterilen Behältern.
  3. Testen embryonaler Zellensuspensionen auf Lebensfähigkeit, bevor diese kryokonserviert werden.
  4. Programmgebundene Kryokonservierung von Zellensuspensionen.
  5. Testen auf Sicherheit und Lebensfähigkeit entfrosteter embryonaler Zellensuspensionen, bevor diese zur Anwendung kommen.
  6. Zusätzliche Aufbewahrung embryonaler Zellensuspensionen in einer Kryobank.

Bank für Zellensuspensionen


Die Klinik EmCell verfügt über modernste, high-tech-ausgerüstete Bank für Zellensuspensionen. Das sind moderne Dewar-Gefäße und große Kryodepots (Tanks), wo zehntausende Muster embryonaler und fetaler Zellensuspensionen aufbewahrt werden.

Patente

Die Patentierung gehört zu vorrangigen Tätigkeitsrichtungen von EmCell. Unsere Klinik hat als erste in der Welt die Posttransplantationsperiode bei der Behandlung durch embryonale Stammzellen der AIDS-, HIV-Patienten sowie Zuckerkranke, Typen I und II, Patienten mit aplastischer Anämie, Psoriasis, rheumatoider Arthritis, degenerativen Nervenkrankheiten, entzündlichen und onkologischen Krankheiten des Dick- und Dünndarmes usw. beschrieben. Während 1993 in Haag internationale Patentanmeldungen begutachtet wurden, wurden unsere Anmeldungen nach der Kategorie "A" bewertet, d.h. zweifellos Innovationsarbeiten.

In unseren Patenten haben wir eventuelle Behandlung mehrerer Krankheiten beschrieben, die durch Abnahme der zellulären Masse gekennzeichnet werden. Besonders stolz sind wir auf Patente, die in den USA sowie in den Niederlanden erteilt sind.

Zum erstenmal haben wir in den Patenten der USA, der Niederlande, Russlands und der Ukraine vorgeschlagen, Heilmittelpräparate auf der Grundlage embryonaler Stammzellen zu bilden. Wir sind fast sicher, dass bereits in diesem Jahrhundert embryonale Zellensuspensionen in spezialisierten Apotheken als Heilmittelpräparate zur stationären oder ambulanten Behandlung gekauft werden können.

Das ist eine völlig neue Ideologie für praktische Medizin, wenn der Arzt ein Rezept ausstellen kann, das den Erwerb einer Zellensuspension ermöglicht, die aus Stammzellen besteht, den die Histokompatibilitätsantigene entzogen sind. Eben sie können beim Zellenmangel, der im Körper durch Erkrankungen und Alterung hervorgerufen wird, helfen.

Die Klinik EmCell lädt zur Zusammenarbeit ein, um diese Idee weiterzuentwickeln.

Wissenschaftliche Tätigkeit

Unsere wissenschaftliche Tätigkeit gehört zum modernen Wissenschaftszweig, u. zw. zelluläre Therapie. Wir haben diesen Wissenschaftszweig wie folgt definiert: Die zelluläre Therapie ist eine Wissenschaft über Stammzellen und deren klinische Anwendung.

Bereits in neunziger Jahren haben wir begreift, dass es die Wissenschaft der Verfahren ist. Es genügt die Hauptindikation festzulegen – Abnahme der zellulären Masse infolge einer Krankheit – und Gewissheit darüber zu erlangen, dass in diesem Fall die zelluläre Therapie wirksam ist.

Fast alle erworbenen und erblichen Krankheiten werden durch Tod aktiver und funktionierender Zellen begleitet. Bei der Wiederherstellung der Funktion von Geweben, Organen sowie bei der Zunahme der zellulären Masse können die Stammzellen helfen, welche die Eigenschaften von Proliferation (Teilung), Differentiation (Spezialisierung) und Morphogenese (Gewebebildung) haben.

Am wirksamsten sind embryonale Stammzellen, die ein gewaltiges Proliferationspotential haben. Unsere klinischen Untersuchungen haben die Einmaligkeit dieses Verfahrens nachgewiesen.

Unsere wissenschaftlichen Interessen sind breit: klassische Prüfungen und Entwicklung der Therapieverfahren für Zuckerkrankheit, Typen I und II, AIDS- und HIV-Infektionen, Leukose, aplastische Anämie, primäre und sekundäre Thrombozytopenie, zytostatische Myelodepression, onkologische Krankheiten, degenerative Zentralnervensystemkrankheiten, multiple Sklerose, laterale amyotrophische Sklerose, Muskeldystrophie, solche Zustände, wie z.B. Klimax, Sterilität, Alterung, begleitet durch funktionale Störungen der Innerorgane, chronisches Ermüdungssyndrom, Anwendung embryonaler Zellensuspensionen in der chirurgischen Praxis usw.

Wir sind ständige Teilnehmer an internationalen und vaterländischen Tagungen, wo wir unsere Vorträge und Vorlesungen halten. Binnen dieser Jahre nahmen unsere Spezialisten an zahlreichen internationalen und vaterländischen Kongressen teil.

Unsere Mitarbeiter verfassten über 300 wissenschaftliche Arbeiten, die durch internationale und vaterländische Zeitschriften veröffentlicht sind sowie in Kongressmaterialien beleuchtet wurden.


Fetal stem cells treatment results depend on: disease's severity, age of the patient, adherence for the medications and regime. Treatment results, presented on this site, are individual for each clinical case.